Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: schenken Sie mal was richtig Ressourceneffizientes!

Freitag, 11. Januar 2013

Weihnachten ist lange vorbei. Viele Geschenke arbeiten nun, liegen im Schrank oder sind bereits umgetauscht. Wollen Sie mal etwas verschenken, dass doppelt und dreifach Nutzen stiftet und dazu noch sensationell ressourceneffizient ist?

Mein Vorschlag:

Gravity Light. Eine geniale Erfindung von Martin Riddiford und Jim Reeveszweier, zwei Designer aus London. Sie haben eine Lampe für die dritte Welt erfunden. Für Orte, an denen es keinen Strom gibt, um Hütten nach Sonnenuntergang zu erhellen. Licht, das dort dringend benötigt wird, zum Beispiel zum Kochen oder Lernen.

Die Energieversorgung der Lampe funktioniert nach dem Prinzip der Kuckucksuhr. Ein Gewicht wird hochgezogen, dann sinkt es ganz langsam zu Boden. Hier treibt es freilich keine Uhr an, sondern einen kleinen Generator. Der erzeigt ein klein wenig Strom. Genug für eine hocheffiziente LED. Deren Helligkeit lässt sich ganz einfach steuern: Über die Geschwindigkeit, mit der das Gewicht zu Boden gezogen wird! Bis zu einer halben Stunde Licht ist mit einmal „Aufziehen“ möglich. Und der Knüller: Das Maschinchen hat zwei Anschlussklemmen, an denen andere Stromverbraucher angeschlossen werden können, vielleicht sogar einmal ein Ladegerät für ein Mobiltelefon.

Diese Lampe hat das Zeug, Hunderte von Millionen Kerosinlampen zu ersetzen und Licht buchstäblich in jede Hütte zu bringen. Bereits nach drei Monaten hat jede Lampe ihren – ohnehin geringen – Preis wieder eingespielt und gibt fortan kostenlos Licht ab. Ohne Emissionen, ohne Ruß, ohne Gestank. Sauberes, weißes Licht. Auf der Website der Designer gibt es einen kurzen Film, der die Lampe erklärt.

Doch nicht nur die Lampe ist innovativ. Auch bei der Finanzierung ihrer Entwicklung sind die Innovateure neue Wege gegangen. Per Crowdfunding konnten die Entwickler in kurzer Zeit die benötigten finanziellen Mittel einsammeln.

Und nun sind wir bei Weihnachten 2013 – oder einem X-beliebigen Geburtstag, für den Sie ein Geschenk suchen:

Verschenken Sie Licht! Die beiden Designer machen Ihnen ein tolles Angebot. Sie finanzieren eine Lampe für einen Dorfbewohner in der Dritten Welt und bekommen als Dankeschön auch eine geschickt. Die zwei Kreativen haben Geschenkpakete für jeden Geldbeutel geschnürt: Von „Milliwatt“ bis „Terawatt“ haben Sie die Gelegenheit, Wertvolles zu schenken und etwas wirklich Sinnvolles damit zu unterstützen. Hier können Sie bis zum 15.1.13 die Geschenkpakete bekommen, neue Pakete sind schon angekündigt.

Ein glückliches und ressourceneffizientes Jahr!



0 Kommentar(e)

Mein Kommentar

Zurück

 

www.nachhaltigkeit.info

Das Internet-Lexikon der Nachhaltigkeit - die ideale Recherche- und Informationsplattform zum Thema "nachhaltige Entwicklung" [Mehr...]

unserAC.de

unserAC.de informiert die Menschen der Region und unterstützt sie bei eigenen Initiativen. Es geht um machen statt meckern! Das besondere an unserAC.de ist eine dynamische Karte der Region. Sie informiert schnell und übersichtlich, was im eigenen Ort, im Ortsteil oder der Umgebung los ist. [Mehr...]

www.regionalszenarien.de

Es geht um Zukunft. Wie verändern sich Raum und Gesellschaft? Welche Optionen gibt es, welche Wege können eingeschlagen werden? Wo führt das hin? Die Stiftung beantwortet diese Fragen mit ambitionierten Szenarien-
projekten
. [Mehr...]

Szenarien im Unterricht

Der Leitfaden Zukunft erschließen mit Szenarien ermöglicht es, die gedankliche Annäherung an ferne ungewisse Zukünfte auch in die Lehrpläne von Schulen zu integrieren. [Mehr...]

 

Aachener Stiftung Kathy Beys Schmiedstr. 3 Tel: +49 (0) 241 40929 0 Fax: +49 (0) 241 40929 20 Impressum